Tierärztliche Gemeinschaftspraxis Bremervörde header image

Hund

Niedersächsisches Hundegesetz

Die Novelle des niedersächsischen Hundegesetzes ist im Juli 2011 in Kraft getreten und legt unter anderem fest, dass jeder Halter seinen Hund, der älter als 6 Monate ist, mit einem Chip kennzeichnen lassen muss. Notwendig ist überdies eine Haftpflichtversicherung für das Tier, damit ein Halter mögliche Schäden begleichen kann. Ab dem 1. Juli 2013 ist

Impfungen beim Hund

Muss–Impfungen (d.h. Erkrankungen, gegen die jedes Tier zu jeder Zeit geschützt sein muss) Kann–Impfungen (d.h. nur für exponierte Tiere, nicht für alle Tiere gleichermaßen) Infektionserreger: Borrelien Babesien Bordetellen Herpesvirus Parainfluenzavirus (Pi) Coronavirus Dermatophyton (Hautpilz) Impfschema beim Hund: Grundimmunisierung Ab 8 Wochen: S Hcc P Pi + L Ab 12 Wochen: S Hcc P Pi +